Letzte Nachrichten

Blog
Alle drei Mannschaften siegten

Alle drei Mannschaften siegten

von 3. September 2017 0 Kommentare

Als erstes musste die 2. Mannschaft am Dienstag , den 29.08.2017, um 20:00 Uhr, gegen SV Traktor Cavertitz zum Pokalspiel ran. SV Zwochau spielte mit C.Rickert, E.Missale und M.Schimmel, wobei die gegnerische Mannschaft mit der Besetzung A.Barth, D.Hagemeister und M.Zeisig antraten. Den Anfang machte C.Rickert gegen D.Hagemeister sowie E.Missale gegen A.Barth mit einem  3:0. Danach gewann M.Schimmel  gegen M.Zeisig mit 3:1 .  Somit stand es 3:0 und nun fehlte nur noch ein Sieg gegen den SV Traktor Cavertitz. Das Doppel spielten Rickert/Missale gegen Barth/Hagemeister. Es war ein sehr spannendes Spiel, wo aber unsere Jungs die stärkeren Nerven hatten und sich mit 3:2 durch setzten. Damit hat keiner gerechnet, dass unsere Jungs gegen die Höherspielenden (nicht in Bestbesetzung), sich  mit 4:0 durch setzen.

Am Freitag , den 01.09.2017 um 20:00Uhr, musste nun auch unsere 1.Mannschaft gegen Post Telekom Oschatz 3 zum Pokalspiel antreten.

Letztes Spiel entscheidet Pokalauftakt 

In der ersten Pokalrunde setzte sich die neuformierte erste Mannschaft des SV Zwochau gegen die dritte Vertretung des PSV Oschatz im Freitagabendspiel in Zwochau knapp mit 4:3 durch.

Im Vorfeld wies die Oschatzer Zeitung darauf hin, dass „die Mannschaften aus der Collm-Region  mit Fortuna nicht im Bunde waren, denn keine Vertretung erhielt ein Freilos für die zweite Runde, die vom 09.Oktober bis 13.Oktober ausgespielt wird.“ Das ist angesichts des 3.Platzes von Oschatz in der Kreisliga Ost der vergangenen Saison bemerkenswert, doch hat der Pokal eben seine eigenen Gesetze. Und genau diese Floskel, welche gerne benutzt wird, wenn ein kleinerer Verein einen höherklassigen Verein aus dem Wettbeweb wirft,  kam zur Freude des SV Zwochau zum Tragen.

Die Einzelpartien, welche mit drei Spielern bestritten werden, ergaben zunächst einen 1:2  Rückstand. Hier konnte sich nur Thomas Schumann gegen Harry Bruchholz mit 3:0 Sätzen behaupten. Das Doppel Ann-Kathrin Binner/Thomas Schumann gegen Reiner Berge/Rolf Micklitza, welches an Spannung kaum zu überbieten war, brachte mit 3:2 Sätzen den ersehnten Ausgleich.

In der 2.Einzelrunde behielt Ann-Kathrin Binner gegen den Oschatzer Kapitän Reiner Berge mit 3:1 die Oberhand. Thomas Schumann musste den bezirkserfahrenen Rolf Micklitza, welcher 2016 noch in der 2.Bezirksliga an den Start ging, gratulieren. Gegen ihn,  mit seinen Rückhandraketen , war an diesem Tag noch nichts Gewinnbringendes zu holen.

Nun musste das letzte Spiel über den Ausgang des Krimis entscheiden: Robert Kühnel bezwang Harry Bruchholz 3:0 und sicherte dem Zwochauer Team den Sieg. Mit gestärktem Selbstvertrauen empfängt der SV Zwochau in der nächsten Pokalrunde den Sportverein Concordia Schenkenberg .

 

Berichterfasser

S. Nesset (1.Mannschaft)

 

Das erste Spiel unserer Jugend wurde gewonnen

Am Samstag, den 02.09.2017 um 10:00Uhr war auch unsere Jugend gegen den SV Borna dran. Unsere Jugend spielte mit A.Bär, J.Harnisch, C.Woetzel und L.Müller. Die neuformierten Bornaer spielten mit L.Beck, S.Kirbach, F.Buchmann sowie T.Haarig. Unsere beiden Doppel wurden jeweils mit 3:0 gewonnen. Im Einzel gingen die Partien jeweils auch mit 3:0 aus, außer ein Spiel, das wurde verloren!! Somit gewannen wir das Spiel gegen SV Borna mit 8:1.

Herzlichen Glückwunsch

Alle  Mannschaften wurden vom Fanclub Abteilung Tischtennis angefeuert. Danke dafür!!!

                                                         

 

 

Verwandte Artikel aus der Kategorie Tischtennis

Ähnliche Beiträge aus der Kategorie Tischtennis

Noch nicht kommentiert !

Wechseln in ein Gespräch

Keine Kommentare vorhanden

Du kannst derjenige sein, der eine Konversation beginnt.

Ihre Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.