Letzte Nachrichten

Blog
Hart erkämpfter Sieg

Hart erkämpfter Sieg

von 23. Mai 2017 0 Kommentare

Durch ein 1:0 Heimerfolg gelingt unserer Elf von der Mühle ein Befreiungsschlag. Raus aus der unteren Tabellenhälfte. Durch eine sehr gut organisierte Abwehrleistung der Gäste vom FSV Krostitz II kamen unsere Jungs nur schwer zu Abschlüssen. Entweder zu ungenau oder zu einfach für den Hüter. So blieb es bei einer eher unansehnlichen ersten Hälfte. Doch der Mut und der Wille um jeden Ball zu kämpfen war eindeutig da, es fehlte nur die ausschlaggebende Offensivkraft. So reagierten die Trainer in der Halbzeitpause mit der Einwechslung von Paul Hecht. Sofort war mehr Dampf im Umkehrspiel und wir kreierten ein ums andere Mal hochkarätige Chancen vor dem Gehäuse der Gäste. In der 56. Minute spitzelte der Mann für die wichtigen Tore, Keven Wahl, die Kirsche über die Linie. Im Gedränge behielt er die Übersicht und erzielte die ach so wichtige Führung. Fortan hätte man sich etwas Luft sparen können. Doch man merkte der Mannschaft an, dass heute noch mehr drin war. Immer wieder wurden sehenswerte Konter gefahren. Jedoch mangelte es eindeutig an der Chancenauswertung. An diesem Faktor muss eindeutig gearbeitet werden. Allerdings war unsere Abwehr, auch in den letzten heißen Minuten stets auf der Höhe und verhinderte die Bemühungen der Gäste meist schon kurz nach der Mittellinie. Als Fazit kann man mitnehmen, dass endlich mal wieder ein Spiel gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner gewonnen wurde. Das gelingt nur, wenn man als geschlossene Einheit auftritt und sich nicht an Nickeligkeiten hochzieht. Mit Mut, Wille und Kampf kann man auch Spiele gewinnen. An der Chancenauswertung muss dennoch weiter gearbeitet werden. Sodass die PS, welche im Training gezeigt werden, endlich auch im Spiel greifen.

Vielleicht sogar schon morgen, am 24. Mai 2017 18:30 im Nachholspiel gegen SV Concordia Schenkenberg. Wir würden uns natürlich über zahlreiche Fans freuen und hoffen auf eure Unterstützung in diesem schwierigen Auswärtsspiel.

Zu guter Letzt noch Nachrichten aus der “Hall of Fame” der Nordsachsenliga. Stefan „Seppel“ Hellwig hat es mit seiner grandiosen Leistung gegen Krostitz in die „FuPa Nordsachsen Elf der Woche” geschafft. Mit Abstand der Beste Mann letzten Sonntag.

Hier noch die offizielle Berichterstattung des LVZ Sportbuzzer:
SV Zwochau – FSV Krostitz II 1:0 (0:0). Die Endplatzierung der Bierdörfler mit Rang elf scheint festzustehen, nun hoffen sie, dass es zum Klassenerhalt reicht. In Zwochau wollte der FSV punkten, doch der Wille der Einheimischen war stärker. Noch liebäugeln die Gastgeber mit einer Platzierung weiter oben und dazu wollten sie die drei Punkte. Kevin Wahl erzielte in der 56. Minute das Tor des Tages.
SV Zwochau: Glück; Wahl, Kummer, Losse, Ohme, Schädlich, Richter (Hecht), Nestripke, Jericke (Neumann), Hellwig, Gansczyk.
FSV Krostitz II: Röthel; Beschnidt, Bohnet, Thon, Zimmer, Schutt, Stephan, Schröder, Remus (Pommerening), Gutmann, Praters.

#jaja #immerweiter #nurdersvz

Noch nicht kommentiert !

Wechseln in ein Gespräch

Keine Kommentare vorhanden

Du kannst derjenige sein, der eine Konversation beginnt.

Ihre Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.